Sammelklage IKB kommt nicht an US-Prozess vorbei

Die Mittelstandsbank IKB muss sich einer Sammelklage von Investoren in ihre riskanten Finanzprodukte in den USA stellen. Die Kläger werfen dem deutschen Institut vor, die Zweckgesellschaft Rhinebridge bewusst mit Schrottpapieren befüllt zu haben. Auch Ex-Chef Stefan Ortseifen muss sich erneut verantworten.
Mehr lesen über