Mittelstand Zukunftsmarkt Afrika

Im subsaharischen Afrika liegen Zukunftsmärkte - vor allem für Deutschlands Mittelständler. Das zeigt eine Studie des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft, deren Ergebnisse manager magazin exklusiv präsentiert.

Hamburg - Südafrika, Nigeria, Ghana und Angola bieten in Subsahara-Afrika die besten Geschäftschancen für deutsche Mittelständler. Das ist das Ergebnis einer vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanzierten Studie [2,6 MB] des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft, die das manager magazin in seiner aktuellen Ausgabe exklusiv veröffentlicht.

Auch in Namibia, Tansania, Mauritius und Kenia können Mittelständler nach Ansicht des Afrika-Vereins derzeit besonders gute Geschäfte machen.

"Das reale Wirtschaftswachstum im subsaharischen Afrika lag 2006 mit 5,7 Prozent über dem durchschnittlichen Wachstum der Weltwirtschaft", sagt Studienautor Nico Marfels. Dieser Trend werde sich aller Voraussicht nach fortsetzen und eröffne Chancen für deutsche Unternehmen.

Mehr lesen über