Investivlohn DGB will Beteiligung "on top"

Gewerkschaftschef Michael Sommer kritisiert die Modelle der großen Koalition zur Mitarbeiterbeteiligung. Der Investivlohn dürfe reguläre Lohnerhöhungen nicht ersetzen, verlangt der DGB-Vorsitzende. Andernfalls gebe es ein "Nullsummenspiel" für die Arbeitnehmer.
Mehr lesen über