Dienstag, 10. Dezember 2019

Neue deutsche Karrieren - Justbook-Gründer Stefan Menden "Erschreckend viel Stupid German Money in Start-ups"

Will nach seiner Start-up-Karriere jetzt analoge Unternehmen retten: Ex-Secret-Escapes-Topmann Stefan Menden

Mit seiner Hotelbuchungsplattform Justbook hat er sich erfolgreich mit dem Branchenprimus HRS angelegt und nach der Übernahme des Start-ups den Reiseclub Secret Escapes in Deutschland groß gemacht. Mittlerweile hat sich Stefan Menden auf die Rettung angeschlagener Unternehmen verlegt, Firmen im Bildungsbereich zugekauft - und unterstützt diese nun bei ihrem Weg in die digitalisierte Welt.

Was Traditionsfirmen von der Start-up-Welt lernen können, wie sich die Berliner Szene verändert hat und über "dummes deutsches Geld" spricht er mit Mirjam Hecking in der neuen Folge der Podcast-Reihe "Neue deutsche Karrieren: Gründer, Querdenker, Idealisten".

Bisherige Folgen:

Folge 1: Deezer-CEO Hans-Holger Albrecht: "Trau dich was!"

Folge 2: Geschäftsführerin & Aufsichtsrätin Fränzi Kühne

Folge 3: Rebelle-Gründerin und CEO Cécile Wickmann

Folge 4: Flixbus-Gründer und CEO Daniel Krauss

Wir freuen uns über Ihre Podcast-Kritik auf iTunes!

Hören Sie unseren von Sandrina Lorenz moderierten Podcast kostenlos, wo und wann Sie möchten. Die neuen Folgen erscheinen immer freitags auf manager-magazin.de und auf Plattformen wie Apple Podcasts, Spotify, Deezer oder Google Podcasts. Einfach den "Folgen"- oder "Abonnieren"-Button drücken und keine Folge mehr verpassen!

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung