Podcast Cover
__proto_kicker__
__proto_headline__

Arbeitspioniere: Gelebte New-Work-Konzepte Warum lebenslanges Lernen für die Karriere wichtig ist

Die Lehre oder das Studium abgeschlossen zu haben, bedeutet heute längst nicht, ausgelernt zu haben. Wer in der Arbeitswelt Erfolg haben will, muss sich ständig weiterentwickeln.

"Alles was wir jetzt gerade gelernt haben in Corona wird in 18 Monaten schon wieder veraltet sein", stellt Christoph Niewerth, Vorstand der Hays-Personalberatung, fest.

Lebenslanges Lernen ist die Losung für moderne Karrieren. Doch das hat natürlich seinen Preis. Sowohl für den Einzelnen, als auch für die Unternehmen, die ihren Mitarbeitern genau das ermöglichen müssen. Mit Christoph Niewerth, Vorstand der internationalen Personalberatung Hays, haben wir in der heutigen Podcastfolge darüber gesprochen, welche Möglichkeiten es für Firmen gibt, ihre Mitarbeiter 'up to date' zu halten, wie Weiterbildungsangebote künftig aussehen werden und welchen Stellenwert lebenslanges Lernen für die Mitarbeiterbindung hat.

Die erste Folge aus unserer Podcast-Reihe hören Sie hier:

Folge 1: Das Büro der Zukunft

Hören Sie unseren Podcast kostenlos, wo und wann Sie möchten. Die neuen Folgen erscheinen immer freitags auf manager-magazin.de und auf Plattformen wie Apple Podcasts , Spotify , Deezer  oder Google Podcasts . Einfach den "Folgen"- oder "Abonnieren"-Button drücken und keine Folge mehr verpassen!

Wir freuen uns über Ihre Podcast-Bewertung auf iTunes!

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.

Abonnieren bei

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.