Dienstag, 25. Juni 2019

Fünf Regeln für mehr rhetorische Wirkung Reden Sie weiblicher!

Prototyp der "weiblichen" Redekunst: US-Präsident Barack Obama

2. Teil: Fünf Thesen warum Frauen besser kommunizieren

Die amerikanische Soziolinguistin Deborah Tannen hat bereits 1988 fünf Thesen aufgestellt, die der Annahme folgen, dass Frauen besser kommunizieren als Männer:

  • Sie stellen mehr Fragen
  • Sie zeigen häufiger Signale des Zuhörens
  • Sie streuen weniger Kommentare in die Gegenrede ein
  • Sie lassen das Gegenüber eher ausreden
  • Sie betonen wesentlich stärker Gemeinsamkeiten.

Frauen suchen offenbar in Kommunikationen nicht nur Lösungen, sondern ebenso sehr Bestätigung und Anteilnahme. Sie suchen Kontakt, Zugang. Schlecht wäre das nicht. Es wäre auf der rechten, erfolgreichen Seite der Führungsrhetorik. Wenn das durchgängig so ist, kommunizieren Frauen tatsächlich eher besser als Männer. Dann sind sie sehr gut geeignet für die öffentliche Rede und stehen auf der Sonnenseite, auf der der Blumentopf gewonnen wird.

Unsere Alltagserfahrung und die wissenschaftlichen Studien stimmen auf frappierende Weise überein. Daraus lassen sich Ziele einer guten Kommunikation ableiten, für Frauen und Männer, für jeden von uns. Wir können sie in fünf Regeln zusammenfassen:

  • 1 - Reden Sie nicht dazwischen, geben Sie Zuhörsignale!
  • 2 - Fragen Sie!
  • 3 - Agieren Sie diplomatisch!
  • 4 - Reden Sie emotionaler!
  • 5 - Schaffen Sie Gemeinsamkeiten!
  • 6 - Suchen Sie sprachlich Zugang zum Gegenüber!

Bei genauerem Hinsehen ist das ein wunderbares Programm für wirkungsvolle Führungskommunikation, nach innen Zusammenarbeit organisiert - und nach außen Freunde gewinnt. Reden Sie weiblicher, das wäre mein Rat. Nichts zu danken!

Lesen Sie auch: Es geht um Gefolgschaft - Über die Nebelkerze Dialog

Stefan Wachtel ist Mitglied der MeinungsMachervon manager-magazin.de. Trotzdem gibt diese Kolumne nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion des manager magazins wieder.

Seite 2 von 2

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung