Samstag, 7. Dezember 2019

Was man von Diplomaten lernen kann So gewinnen Sie, ohne dass sich der andere als Verlierer fühlt

Konsens ohne Kollateralschaden: Ex-Diplomatin und Kommunikationsexpertin Gerlinde Manz-Christ erklärt, wie Sie mit Diplomatie Ihre Ziele erreichen.

Angst vor Veränderung: Change-Prozesse gehen mit Diplomatie besser voran
manager magazin online
Angst vor Veränderung: Change-Prozesse gehen mit Diplomatie besser voran

Immer mehr und immer schneller: Die Arbeitsprozesse in Unternehmen verändern sich mittlerweile häufig, Mitarbeiter und Führungskräfte müssen sich in kürzeren Abständen an neue Situationen anpassen. Das erzeugt Druck. Und ruft nicht selten Gegendruck hervor.

Oft scheitern Veränderungen in Unternehmen nicht an rein rationalen, sondern an politisch motivierten Widerständen. Das Diktat neuer Vorgehensweisen von oben wird durch Sabotage von unten ausgehöhlt. Im Changeprozess "Unterlegene", die innerhalb des Unternehmens vielleicht noch dazu ihr Image beschädigt sehen, werden auf Rache sinnen und Entscheidungen hintertreiben.

Zur Autorin
  • Copyright: Dr. Manz-Christ
    Dr. Manz-Christ
    Dr. Gerlinde Manz-Christ ist Inhaberin der Manz-Christ AG, internationale Kommunikationsberatung. Nach vielen Jahren im diplomatischen Dienst für Österreich und zuletzt als Leiterin der internationalen Kommunikation und Regierungssprecherin des Fürstentums Liechtenstein, widmet sich Dr. Gerlinde Manz-Christ heute mit Herzblut der "Business-und Polit-Diplomatie". Sie verbindet die Kunst der Diplomatie mit den Erfordernissen der Wirtschaft.

Wer als Entscheider die Kunst der Diplomatie beherrscht, ist klar im Vorteil. Denn dort, wo das Prinzip Befehl und Gehorsam nicht greift - das gilt insbesondere für laterale Führungsebenen -, sind Überzeugungskraft und Verhandlungsgeschick die Währung, die weiterhilft. Diplomatische Verhaltensweisen führen im Changemanagement zu nachhaltigeren Lösungen. Es geht darum, mit Feingefühl Anliegen so durchzusetzen, dass der andere ebenfalls profitiert und bei Zugeständnissen das Gesicht wahren kann.

Diplomatie ist die Kunst des sanften Siegens. Sie basiert auf dem erfolgreichen Umgang mit Menschen - und einem konsensorientierten Vorgehen.

Hier sind fünf Prinzipien der Diplomatie , die auch im Business für Verhandlungserfolge sorgen:

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung