Donnerstag, 14. November 2019

Podcast-Reihe "Neue deutsche Karrieren: Gründer, Querdenker, Idealisten" Die Angst der Manager vor der Digitalisierung

Kennt sich mit Digitalisierung aus: Fränzi Kühne

"Wenn wir unsere Aufsichtsräte in Deutschland angucken: Klar nutzen die alle ihr Smartphone. Aber darauf kommt es ja nicht an. Sondern es kommt darauf an, die Technologie zu verstehen, die Trends zu verstehen und die Implikationen auf das Geschäft. Und da haben wir einen tatsächlichen, riesengroßen Nachholbedarf."

Fränzi Kühne ist eine Frau in zwei Welten: Als Gründerin und Geschäftsführerin bei "Torben, Lucie und die gelbe Gefahr" bewegt sie sich in der schnelllebigen Welt des Digitalen. Als Unternehmerin tut sie sich mit der Frauenquote als massive externe Einmischung in die Unternehmenspolitik schwer.

Auf der anderen Seite hält sie die Quote für notwendig, um etwas zu verändern: So ist sie ursprünglich selbst als Quotenfrau in den Aufsichtsrat der Freenet AG aufgestiegen und betreut mittlerweile noch ein weiteres Aufsichtsratsmandat.

Über die Hintergründe ihres beruflichen Aufstiegs, Boys-Clubs und die Digitalkompetenz in deutschen Chefbüros spricht sie mit unserer Redakteurin Mirjam Hecking im mm-Podcast "Neue deutsche Karrieren".

Über ihre Erfahrungen als jüngste Aufsichtsrätin Deutschlands, die Psychologie von Männernetzwerken und die Angst vieler Bosse vor der Digitalisierung: zum Karriere-Fragebogen von Fränzi Kühne

Bisherige Folgen:

Folge 1: Deezer-CEO Hans-Holger Albrecht: "Trau dich was!"

Hören Sie unseren Podcast kostenlos wo und wann Sie möchten. Die neuen Folgen erscheinen immer freitags auf manager-magazin.de und auf Plattformen wie Apple Podcasts, Spotify, Deezer oder Google Podcasts. Einfach den "Folgen"- oder "Abonnieren"-Button drücken und keine Folge mehr verpassen!

Wir freuen uns über Ihre Podcast-Kritik auf iTunes!

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung