Donnerstag, 17. Oktober 2019

Die Höhle der Löwen Privates Carsharing oder Schneckenabwehr? Wer überzeugt die "Löwen"?

3. Teil: "Schnexagon": Das Abwehrwunder gegen gefräßige Schnecken

"Schnexagon-Gründerin" Nadine Sydow mit ihrem Schutzanstrich gegen Schnecken

Die Gründer on "Schnexagon" haben gefräßigen Schnecken den Kampf angesagt: Nadine Sydow und ihr "Juniorpartner" Dr. Peter Rehders wollen allen geplagten Hobbygärtnern eine ungiftige und ökologische Alternative zu den bisherigen Mitteln auf dem Markt bieten. Mehr als 400 Materialien wurden dafür untersucht und schließlich brachte eine Kombination aus harmlosen Substanzen den Erfolg. Für die Gründer war schnell klar, dass dies nicht nur neue wissenschaftliche Erkenntnisse darstellte. Sondern auch und vor allem eine praktische Lösung für das Problem der sich seit 40 Jahren in Europa ungehemmt ausbreitenden braunen ("Spanischen") Wegschnecken.

Mit "Schnexagon" haben die beiden einen Anstrich für Hochbeete, Beetumrandungen, Gewächshäuser und Töpfe entwickelt, auf dem die gefräßigen Schädlinge nicht haften können.

Um ihre Fühler auch ins Ausland ausstrecken zu können, benötigen die beiden Gründer ein Investment in Höhe von 500.000 Euro und bieten dafür 10 Prozent Firmenanteile.

© manager magazin 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung