Donnerstag, 27. Juni 2019

Unternehmensführung in wilden Zeiten Diese 17 Thesen sollten Firmenlenker beachten

VUCA: Die Welt wird auch für Firmenlenker immer bunter.

3. Teil: 3. Konzentration und Verkleinerung des Vorstands

Der Vorstand ist in VUCA-Zeiten kein Organ des Tagesgeschäfts und der Tausenden von Geschäftsführungsentscheidungen im Jahr, sondern fokussiert sich auf:

- Strategie- und Unternehmenskulturentwicklung, Strategieumsetzung sowie danach wesentliche Geschäftsführungsmaßnahmen,

- Risikomanagement und Krisenvorbereitung

- Personalnachfolge in die Unternehmensleitung

- Stakeholder-Kommunikation

Der Vorstand kann sich daher auf eine Zielgröße von circa 4 bis 5 Personen verkleinern. Diese Gremiengröße gewährleistet ein Optimum an Entscheidungskraft und Agilität bei geringerem Prozessaufwand und vermeidet das Problem des übermäßigen Selbstvertrauens (over-confidence).

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung