So viel haben die Deutschen 2015 gearbeitet 59 Milliarden Stunden Arbeit - so viele unbezahlte Überstunden waren dabei

Die Deutschen arbeiten immer mehr. Wie die Grafik von Statista  zeigt, haben Deutschlands 43 Millionen Erwerbstätige laut Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung im vergangenen Jahr rund 59 Milliarden Stunden für ihren Beruf aufgewendet. Das ist der höchste Stand seit 1991. Jeder Deutsche kommt damit auf eine Jahresarbeitszeit von durchschnittlich 1371 Stunden (Dieser Wert ist der durchschnittliche Wert aus Voll- und Teilzeit).

Ebenfalls bemerkenswert: Deutschlands Beschäftigte leisteten im vergangenen Jahr fast 1 Milliarde unbezahlte Überstunden - mehr als in den beiden Jahren zuvor, aber weit weniger als im Spitzenjahr 2007, wo jeder Deutsche 35,1 unbezahlte Überstunden aufweisen konnte / alle Beschäftigten auf 1,25 Milliarden Stunden Extrazeit ohne Entlohnung kamen. Pro Person sind es nun 25,7.

Die bezahlte Extrazeit belief sich 2015 auf 816 Millionen Stunden oder 21 pro Person.

Lesen Sie auch: Fließender Übergang zwischen Beruf und Feierabend - Wie Work-Life-Blending unser Privatleben kaputtmacht

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.