Sonntag, 25. August 2019

C&A-Chef nach Herzinfarkt wieder auf der Bühne Wie Topmanager mit Schicksalsschlägen umgehen

6. Teil: Die Facebook-Managerin: "Ich will das Leben wählen"

Sheryl Sandberg mit Ehemann Dave Goldberg (Archivaufnahme 2014)

"Die beste Entscheidung, die ich jemals getroffen habe, war es, Dave zu heiraten." Nicht einmal zwei Monate, nachdem Facebook-COO Sheryl Sandberg diese Worte geschrieben hatte, verstarb ihr Ehemann. Dave Goldberg war im Urlaub in Mexiko beim Sport zusammengebrochen.

Sandberg, als Facebook-Frontfrau und wortgewandte Feministin eine der bekanntesten Top-Managerinnen der USA, hatte Goldberg stets als Erfolgsfaktor ihrer illustren Karriere angeführt. "Dave war mein Fels", schrieb sie denn auch zur Beerdigung Anfang Mai 2015. Einen Monat später gab sie einen weiteren Einblick in ihr Seelenleben. Zwar sei sie in den 30 Tagen der jüdischen Trauerphase Shloshim oft in ein emotionales Loch gefallen, auch künftig werde es Momente der Leere geben. "Aber wenn ich kann, will ich das Leben wählen und den Sinn."

Sie wisse nun stärker das Lächeln, die Umarmungen ihrer Kinder zu schätzen und nehme nicht mehr jeden Tag als gegeben hin. Ihre Arbeit bei Facebook habe ihr eine Chance eröffnet, sich wieder nützlich und verbunden zu fühlen.

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung