Urteil Mobbing-Folgen sind keine Berufskrankheit

Wenn Angestellte wegen Mobbing am Arbeitsplatz erkranken, liegt damit weder eine Berufskrankheit noch ein Arbeitsunfall vor. Die Unfallkasse muss daher keine Entschädigung zahlen. Das hat das Hessische Landessozialgericht entschieden.
Für Mobbing-Folgen muss die Unfallversicherung nicht aufkommen

Für Mobbing-Folgen muss die Unfallversicherung nicht aufkommen

Foto: Corbis
Mehr lesen über