CEO of the Future McKinsey und manager magazin suchen die Führungselite von morgen

Europas größter Wettbewerb für künftige Manager bietet Berufseinsteigern und examensnahen Studenten die Chance, ihre Fähigkeiten vor einer hochkarätigen Jury unter Beweis zu stellen.
Berufseinsteiger: Nur die 20 überzeugendsten Kandidaten erreichen die Endrunde

Berufseinsteiger: Nur die 20 überzeugendsten Kandidaten erreichen die Endrunde

Foto: Corbis

Viele talentierte Berufseinsteiger sehen ihr Können im Konzernalltag nicht ausreichend wahrgenommen. Da hilft der Vergleich mit anderen - und der Blick über Firmengrenzen hinweg. Seit dem Jahr 2000 bietet der Wettbewerb "CEO of the Future" die Chance dazu. Gemeinsam mit namhaften Unternehmen wie Bayer, Credit Suisse, Ergo, Henkel, Metro und Porsche suchen McKinsey, manager magazin und SPIEGEL Online auch in diesem Jahr wieder die Manager der Zukunft.

Im Fokus stehen Young Professionals mit bis zu vier Jahren Berufserfahrung, aber auch examensnahe Studierende sowie Doktoranden mit viel Praxiserfahrung. Erstmalig können die Teilnehmer im Rahmen des Wettbewerbs auch ein umfassendes Trainingsprogramm absolvieren, das sie fit für künftige Management-Herausforderungen machen soll.

In der ersten Runde sind die Kandidaten aufgefordert, in einem Essay nach angelsächsischer Tradition ihre Fähigkeit zu kritischem Denken zu beweisen. Einsendeschluss ist der 25. Mai.

Die besten Bewerber werden danach zu Auswahlworkshops eingeladen, wo sie sich für die zweite Runde qualifizieren können. Die 20 überzeugendsten Kandidaten erreichen die Endrunde - und dürfen am 5. November in Kitzbühel vor erfahrenen Konzernchefs zeigen, was sie draufhaben. Die drei Besten erhalten Karrierebudgets in Höhe von 7000, 5000 und 3000 Euro sowie ein persönliches Mentoring von einem der hochkarätigen Jurymitglieder.

Besonderes Augenmerk legen die Partnerunternehmen in diesem Jahr auf die Interessen weiblicher Nachwuchsmanagerinnen. So bietet die neu eingerichtete Auftaktveranstaltung "The Female CEO of the Future" Gelegenheit zur Diskussion mit etablierten weiblichen Führungskräften.

Informationen zum Wettbewerb finden sich im Netz unter www.future-ceo.de , bei E-fellows oder auf der "CEO of the Future" Facebook-Fanpage.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.