US-Notenbank Fed-Chef kämpft um Amt und Macht

US-Notenbankchef Ben Bernanke hat bei einer Anhörung im Bankenausschuss des Senats sein Krisenmanagement verteidigt: "Wir haben nicht schlechter reagiert als andere", sagte Bernanke. Der 55-Jährige, der für eine zweite Amtszeit nominiert ist, musste sich wegen der Krisenpolitik der Fed schwere Vorwürfe gefallen lassen.