Siemens Gutachten setzt von Pierer unter Druck

Im Schmiergeldskandal bei Siemens gerät der frühere Vorstand unter Heinrich von Pierer einem Medienbericht zufolge unter Druck. Ein vom Konzern bestelltes Rechtsgutachten belaste die Topmanager massiv. Schon ab 2003 habe der Vorstand von den schwarzen Kassen gewusst. Die Betroffenen bestreiten das.