Josefsson-Nachfolger Loseth wird Vattenfall-Chef

Der Norweger Oystein Loseth wird neuer Chef beim schwedischen Energiekonzern Vattenfall. Er löst den wegen massiver Probleme bei der deutschen Vattenfall-Tochter in die Kritik geratenen Lars G. Josefsson ab.

Stockholm - Wie am Montag in Stockholm mitgeteilt wurde, soll Josefsson (59) bis Sommer 2010 im Amt bleiben. Vorher werde sich Loseth (51) als Vize-Konzernchef "einarbeiten". Er leitet derzeit die neue niederländische Vattenfall-Tochter Nuon.

Schwedens Regierung hatte Josefsson wegen weitgehender Haftungsverpflichtungen für die norddeutschen Atomkraftwerke Krümmel und Brunsbüttel öffentlich attackiert. Er wird auch für die Pannenserien in beiden Anlagen mit mehr als zweijährigem Stillstand verantwortlich gemacht.

manager-magazin.de mit Material von dpa-afx

Mehr lesen über