Insiderskandal IBM beurlaubt Moffat

Der IT-Konzern IBM hat seinen Senior Vice President Robert Moffat beurlaubt. Moffat ist eine der Hauptfiguren im neuen Wall-Street-Skandal, er muss sich zusammen mit fünf weiteren Managern wegen Insiderhandels verantworten. Derweil prüft die US-Börsenaufsicht SEC weitere Fälle von Insiderhandel im Finanzsektor.