Ex-Bahn-Chef Mehdorn geht zu Morgan Stanley

Hartmut Mehdorn heuert bei Morgan Stanley an. Der Ex-Chef der Deutsche Bahn wird nach Informationen von manager magazin Seniorberater bei der Investmentbank. Der 67-Jährige soll das Geldhaus vor allem bei Projekten in der Transportbranche unterstützen, bevorzugt in Asien und Amerika.

Hamburg - Der ehemalige Chef der Deutschen Bahn, Hartmut Mehdorn, steht vor einem neuen beruflichen Engagement. Die Investmentbank Morgan Stanley will Mehdorn als Seniorberater einstellen. Das berichtet das manager magazin in seiner neuen Ausgabe, die ab Freitag (25. September) im Handel erhältlich ist.

Der 67-Jährige soll das Geldhaus vor allem bei Projekten in der Transportbranche unterstützen, bevorzugt in Asien und Amerika. Morgan Stanley  verspricht sich vom langjährigen Bahn-Chef zudem Hilfe bei Sanierungsaufgaben. Der neuen Stelle zuliebe will der Ex-Manager von Berlin nach Frankfurt am Main umziehen, dem deutschen Hauptsitz von Morgan Stanley.

Mehdorn hatte sein Amt bei der Bahn im April wegen einer Spitzelaffäre niederlegen müssen. Seit Mai ist der ehemalige Daimler-Manager Rüdiger Grube Chef der Bahn.

Mehr lesen über