Citigroup Topmanager wechselt zu Barclays

Tom King soll bei der britischen Bank Barclays künftig das Investmentbanking in Europa ausbauen. Vorher hatte der 48-Jährige 20 Jahre für die Citigroup gearbeitet. Dort hatte er zuletzt das Investment- und Kapitalmarktgeschäft für Europa, Nahost und Afrika geleitet.

London - Einer der ranghöchsten Manager des US-Bankenriesen Citigroup in Europa wechselt einem Pressebericht zufolge zur britischen Konkurrenz. Nach Informationen des "Wall Street Journal" steht Tom King vor einem Wechsel von der Citigroup  zur britischen Großbank Barclays .

Dort solle der 48-Jährige das Investmentbanking in Europa ausbauen, berichtete die Zeitung am Montag unter Berufung auf gut informierte Kreise. King ist seit mehr als 20 Jahre für die Citigroup beschäftigt und leitete zuletzt in London das Investment- und Kapitalmarktgeschäft für Europa, Nahost und Afrika.

Die Citigroup zählt zu den großen Verlierern der Finanzkrise. Der Staat war zur Rettung der einst weltgrößten Bank mit fast 34 Prozent eingestiegen.

manager-magzin.de mit Material von reuters

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.