Ex-Bahn-Chef Mehdorn entgeht Schadensersatzklage

Der frühere Bahn-Chef Hartmut Mehdorn hat offenbar gute Chancen, einer Schadensersatzklage wegen der Datenaffäre in dem Konzern zu entkommen. Zwar habe das Management massiv gegen Gesetze verstoßen, ein aktienrechtliches Verschulden liege aber nicht vor, heißt es in einem Gutachten, das dem SPIEGEL vorliegt.