Eon Bernotat-Nachfolger designiert?

Angeblich soll die Nachfolge für Eon-Chef Wulf Bernotat geklärt sein und bereits in den kommenden Tagen Johannes Teyssen als designierter Nachfolger bestellt werden. Eon selbst wollte die Nachricht nicht kommentieren.

Düsseldorf - Eon-Manager Johannes Teyssen soll nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Spiegel" Nachfolger von Eon-Vorstands-Chef Wulf Bernotat werden. Spätestens im Frühjahr nächsten Jahres solle Teyssen die Nachfolge Bernotats antreten, berichtet das Hamburger Magazin. "Kein Kommentar. Das ist Sache des Aufsichtsrats", sagte ein Sprecher Eons  dazu am Samstag auf dpa-Anfrage.

Nach Angaben des "Spiegel" will der Aufsichtsrat des Düsseldorfer Energieriesen Teyssen in den nächsten Tagen als Nachfolger bestellen.

Der Benennung des Juristen sei ein monatelanges Gerangel um die Machtverteilung im Konzern vorangegangen. Besonders das Verhältnis Bernotats zu Eon-Chefkontrolleur Ulrich Hartmann gelte als angespannt. Eine vernünftige Kommunikation zwischen den beiden Managern, berichteten Beobachter, habe kaum noch stattgefunden. Der49-jährige Teyssen gelte als Vertrauter Hartmanns und gehöre seit 2004 dem Eon-Holding-Vorstand an.

manager-magazin.de mit Material von dpa