Merrill Lynch Abgeordnete setzten Paulson unter Druck

Im Streit über die Rolle der Regierung beim Notverkauf von Merrill Lynch an die Bank of America haben US-Kongressabgeordnete Notenbankchef Ben Bernanke und Ex-Finanzminister Henry Paulson schwere Vorwürfe gemacht. Paulson erwiderte, er habe lediglich versucht, BoA-Chef Ken Lewis "eine sehr starke Botschaft zu senden".