Generali Stapelfeld muss gehen

Auf der außerordentlichen Aufsichtsratssitzung der deutschen Generali Holding gab es am Montagnachmittag nur einen Tagesordnungspunkt: Den Abgang von Jörn Stapelfeld, Chef der größten Tochtergesellschaft des Konzerns, und die Bestellung von Winfried Spiess zur neuen Nummer eins des aus der Fusion zwischen Volksfürsorge und Generali-Versicherungen hervorgegangenen Unternehmens.
Mehr lesen über