Heidelberger Druck Vertrauensvorschuss für den Chef

Der mit hohen Verlusten kämpfende Maschinenbauer Heidelberger Druck hält auch in der Krise an seinem Vorstandschef Bernhard Schreier fest. Der Kontrakt des 55-Jährigen wurde vorzeitig um weitere drei Jahre verlängert. Schreiers jetziger Vertrag endet im Juli 2010.
Mehr lesen über