Deutsche Bahn Grube kritisiert Schaupensteiner

Der neue Bahn-Chef Rüdiger Grube ist offenbar enttäuscht vom entlassenen Korruptionsbeauftragten des Konzerns, Wolfgang Schaupensteiner. Der Jurist war in dem Konzern für die Bekämpfung von Korruptionsfällen zuständig - und hat angeblich selbst im großen Stil Daten vernichtet.