Wintershall/Plant Science Neue Chefs für BASF-Töchter

Bei den beiden BASF-Tochternternehmen Wintershall und Plant Science wechseln in diesem Jahr die Vorstandsvorsitzenden. Rainer Seele und Peter Eckes stehen künftig an den Spitzen des Erdöl- und Gasförderers sowie des Genpflanzen-Spezialisten.

Ludwigshafen - Die beiden BASF-Tochterfirmen für das Öl- und Gasgeschäft sowie für die Pflanzen-Gentechnik erhalten neue Chefs. Bei der BASF-Tochter Wintershall (Kassel) soll zum Oktober der 48 Jahre alte Rainer Seele den Posten des Vorstandsvorsitzenden übernehmen, teilte der Chemiekonzern am Mittwoch mit.

Seele ist seit 2002 im Vorstand des Erdöl- und Erdgasproduzenten für das Erdgasgeschäft zuständig. Er wird Nachfolger von Reinier Zwitserloot (59), der in den Ruhestand gehen wird. Zwitserloot ist seit 2001 Vorstandschef von Wintershall. Während seiner Amtszeit hatte Zwitserloot, der seit 2001 Vorstandschef von Wintershall war, die Expansion des Unternehmens insbesondere nach Russland vorangetrieben.

In Kritik geriet das Unternehmen zuletzt mit den Plänen, zusammen mit Gazprom  und Eon Ruhrgas eine eigene Gaspipline durch Ostdeutschland zu bauen. Für 2009 erwartet Zwitserloot wegen des schwächeren Ölpreises und der Wirtschaftskrise einen geringeren Umsatz und eine Abschwächung des Ergebnisses im Vergleich zum Vorjahr.

Neben Wintershall ist auch ein Wechsel bei der BASF-Tochter Plant Science vorgesehen. Der 45 Jahre alte Peter Eckes soll zum Juli neuer Chef der Gentechnikfirma werden. Er löst damit Hans Kast (59) ab, der seit 2000 an der Spitze der BASF-Tochter stand. Wie sein Kollege Zwitserloot geht Kast in den Ruhestand.

Eckes arbeitete für BASF  zuletzt im Bereich Pflanzenschutz. Plant Science ist für das Geschäft mit Genpflanzen zuständig. Um die BASF-Genkartoffel Amflora hatte es zuletzt Diskussionen gegeben. Bundesagrarministerin Ilse Aigner (CSU) hat den Versuchsanbau der Kartoffel in Mecklenburg-Vorpommern trotz Kritik genehmigt.

manager-magazin.de mit Material von dpa

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.