Nach Übernahme Roche baut Genentech-Spitze um

Der Pharmakonzern Roche hat nach Abschluss der Genentech-Übernahme wichtige Personalentscheidungen bekanntgegeben. Arthur Levinson bleibt demnach Verwaltungsratspräsident des Biotechnologiekonzerns. Der neue Genentech-CEO kommt von Roche.

Zürich - Der Chef des US-Biotechnologiekonzerns, Arthur Levinson, bleibt Roche-Angaben zufolge Verwaltungsratspräsident von Genentech. Der Roche-Manager Pascal Soriot werde Genentech-CEO.

Levinson und Soriot übernähmen gemeinsam die Leitung des operativen Integrationsteams und leiteten die zukünftige Zusammenarbeit von Roche  und Genentech  in die Wege. Die Integrationspläne sollen den Angaben zufolge bis Mitte des Jahres vorliegen, um den Zusammenschluss der beiden Unternehmen bis Ende des Jahres im Wesentlichen abzuschließen.

Weiter teilte Roche mit, dass der 62-jährige William Burns Anfang 2010 wie geplant aus der Konzernleitung zurücktreten werde. Die Nachfolge von Burns werde zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

manager-magazin.de mit Material von reuters

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.