Meinl-Affäre Ex-Minister Grasser steigt aus

Der ehemalige österreichische Finanzminister Karl-Heinz Grasser hat wenige Tage nach der Festnahme des Meinl-Chefs seinen Rückzug aus dem Firmenimperium angekündigt. Er wolle den Vorstand des Meinl-Unternehmens MIP verlassen, seine Anteile abgeben und sich neuen Aufgaben zuwenden. Julius Meinl wird Anlagebetrug vorgeworfen.
Mehr lesen über