Arvato Ulrich Cordes wird neuer Finanzvorstand

Ulrich Cordes setzt seine Karriere innerhalb des Bertelsmann-Konzerns fort. Per 1. November rückt der 41-Jährige ins Spitzenmanagement des Medien- und Kommunikationsdienstleisters Arvato auf.

Cordes ersetzt in seiner künftigen Funktion als Finanzvorstand den 59-Jährigen Günter Wilmsmeier, der nach 22-Jähriger Vorstandstätigkeit in den Ruhestand geht.

Cordes arbeitet seit 1995 bei Bertelsmann. 2002 wechselte er intern zu Arvato, wo er seit 2007 Mitglied der Geschäftsführung und kaufmännischer Leiter des Dienstleistungsgeschäfts in Deutschland, Benelux und Osteuropa ist.

Der Arvato-Vorstandsvorsitzende hob bei der Ernennung hervor, dass Cordes ein ausgezeichneter Kaufmann sei. "Ich habe in der Vergangenheit oft mit ihm zusammengearbeitet und schätze sein umfassendes Fachwissen, seinen partnerschaftlichen Führungsstil und seine dynamische Arbeitsweise."

Arvato beschäftigt weltweit über 60.000 Mitarbeiter und hat im vergangen Jahr einen Umsatz von fast fünf Milliarden Euro erwirtschaftet. Arvato war 2008 das einzige Wachstumsfeld innerhalb von Bertelsmann. Umsatz und Ergebnis waren leicht angestiegen. Alle anderen Zweige von Bertelsmann verzeichneten rückläufige Gewinne.

manager-magazin mit Material von dpa