Epcos Zichlarz wird neuer Finanzchef

Die ehemalige Siemens-Tochter Epcos hat einen neuen Vorstand. Joachim Zichlarz übernimmt zum April das Ressort Finanzen. Sein Vorgänger verlässt den Hersteller von Elektronikbauteilen.

München - Der Aufsichtsrat habe mit Wirkung zum April Joachim Zichlarz zum ordentlichen Mitglied des Vorstands bestellt, meldete Epcos . Der 45-Jährige soll das Ressort Finanzen übernehmen. Sein Vorgänger Helmut König wird sich neuen Aufgaben außerhalb des Unternehmens widmen.

Zichlarz ist bereits seit 1985 bei Epcos tätig, zuletzt war er kaufmännischer Leiter und für das Rechnungswesen und die Finanzierung verantwortlich. So soll er als Vorstand neben Rechnungswesen, Finanzierung und Recht auch die Bereiche Informationstechnik und Logistik verantworten, hieß es in einer Meldung.

Epcos, einst aus dem Joint Venture Siemens Matsushita Components von Siemens und dem japanischen Konzern Matsushita hervorgegangen, wurde im vergangenen Jahr von TDK  übernommen. Das Münchener Unternehmen soll mit dem Komponentengeschäft des japanischen Konzerns verschmolzen werden.

Zuletzt bescherte Epcos TDK deutliche Verluste. Der japanische Hersteller von Elektronikbauteilen hatte Anfang Februar seine Prognosen gesenkt. Als Ursache gab TDK unter anderem den Einbruch der Nachfrage aus der Elektronikindustrie, den Anstieg des Yen und eben Epcos an. Die ehemalige Siemens-Beteiligung hatten zuvor mitgeteilt, dass das Unternehmen im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2008/2009 weltweit rund 4100 Arbeitsplätze abgebaut habe.

manager-magazin.de

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.