Mittwoch, 17. Juli 2019

Führungswechsel Philips mit neuem Deutschland-Chef

Die deutsche Organisation des niederländischen Philips-Konzerns bekommt einen neuen Chef. Für den seit drei Jahren als Sprecher der Geschäftsführung agierenden Hans-Joachim Kamp rückt Andreas Wente nach.

Wechsel in Deutschland: Andreas Wente löst bei Philips Hans-Joachim Kamp ab
Hamburg - Zum 1. Juni solle Andreas Wente (53) die Nachfolge von Hans-Joachim Kamp (61) antreten, der in den Ruhestand gehe, teilte das Unternehmen am Dienstag in Hamburg mit.

Wente leitet gegenwärtig das weltweite Geschäft mit professionellen Lampen innerhalb der Sparte Lighting von Philips mit Sitz in Eindhoven in den Niederlanden.

Hans-Joachim Kamp führte die Philips GmbH seit Februar 2005 als Sprecher der Geschäftsführung. Neben Deutschland ist er auch verantwortlich für Österreich und die Schweiz.

Der niederländische Elektronikkonzern ist gegen Ende des Jahres schwer von der Wirtschaftsflaute erwischt worden. Das Geschäft ging zurück, hohe Abschreibungen auf Firmenwerte und -anteile führten im Schlussquartal zu tiefroten Zahlen. Konzernchef Gerard Kleisterlee kündigte daraufhin am Montag einen verschärften Sparkurs an: Rund 6000 Stellen sollen im Laufe des Jahres wegfallen.

manager-magazin.de mit Material von dpa

© manager magazin 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung