Lehman Brothers Deutscher Topbanker geht zur Citigroup

Christian Spieler ist neuer Chef des deutschen Anleihe-, Devisen- und Rohstoffgeschäfts der Citigroup. Vorher leitete der Investmentbanker als Vorstand das Kapitalmarktgeschäft von Lehman Brothers in Frankfurt.

Frankfurt am Main - Die Citigroup  hat dem zusammengebrochenen Rivalen Lehman Brothers  einen führenden Investmentbanker in Deutschland abgeworben. Christian Spieler verantworte seit 1. November das deutsche Anleihe-, Devisen- und Rohstoffgeschäft der Citigroup, teilte die US-Bank am Montag mit und bestätigte damit eine Reuters-Meldung von August.

Zugleich werde der 41-Jährige Vorstandsmitglied der Citigroup Global Markets Deutschland AG. Spieler leitete zuletzt als Vorstand das Kapitalmarktgeschäft von Lehman in Deutschland. In den vergangenen Wochen haben mehrere Top-Banker der unter Gläubigerschutz stehenden US-Investmentbank den Rücken gekehrt.

Im Zuge ihres Konzernumbaus will die Citigroup die einzelnen Ländergesellschaften mit eigenen Managementteams stärken. In Deutschland ist die Bank künftig nur noch im Investmentbanking und im Firmenkundengeschäft aktiv. Das Privatkundengeschäft hat sie an die französische Credit Mutuel verkauft.

manager-magazin.de mit Material von reuters

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.