Siemens-Prozess "Starke AUB war gut"

Im Prozess um verdeckte Zahlungen an die Gewerkschaft AUB hat der frühere Siemens-Vorstand Johannes Feldmayer eine finanzielle Unterstützung der Gegengewerkschaft eingeräumt. "Eine starke AUB war gut, weil es eine zweite Kraft im Unternehmen gab", sagte Feldmayer zum Prozessauftakt vor dem Landgericht Nürnberg.