RWE Neuer Chefstratege

Der Essener Energiekonzern hat einen neuen Strategievorstand. Leonhard Birnbaum, erst seit wenigen Monaten bei RWE, übernimmt das Amt von Berthold Bonekamp.

Hamburg - RWE  hat Leonhard Birnbaum in den Vorstand berufen. Der 40-Jährige werde ab Oktober für die Bereiche Strategie und Akquisitionen zuständig sein, teilte der Essener Energiekonzern am Donnerstag mit. Der frühere McKinsey-Berater tritt die Nachfolge von Berthold Bonekamp an. Birnbaum war seit April 2008 Bereichsleiter im Strategieressort.

Bonekamp werde zum 31. Dezember ausscheiden und in den Ruhestand treten, hieß es in der Mitteilung weiter. Der Manager gehört dem Unternehmen seit 1981 an und ist im Vorstand zuständig für Strategie, Übernahmen, Forschung und Entwicklung sowie erneuerbare Energien. RWE-Chef Jürgen Großmann drückte die Hoffnung aus, mit Bonekamp auch nach dessen "formalem Ausscheiden" zusammenzuarbeiten.

Im Umfeld des Konzerns hatte es seit Großmanns Amtsübernahme immer wieder Spekulationen über einen Abgang Bonekamps gegeben. Großmann hatte am 1. Oktober vergangenen Jahres die Nachfolge von Harry Roels angetreten.

manager-magazin.de mit Material von dpa und reuters

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.