Siemens-Skandal Ermittlungen gegen AUA-Chef Ötsch

Im Zusammenhang mit dem Siemens-Schmiergeldskandal ermittelt die Nürnberger Staatsanwaltschaft gegen den ehemaligen Siemens-Manager und jetzigen Chef von Austrian Airlines, Alfred Ötsch. Es gehe um den Verdacht der Untreue zum Nachteil von Siemens und um Steuerhinterziehung.