Oligarchenträume Eine Villa für 500 Millionen Euro

Ein russischer Geschäftsmann hat an der französischen Riviera eine halbe Milliarde Euro für die Belle-Epoque-Villa "Leopolda" gezahlt. Früher gehörte das Anwesen dem Fiat-Mogul Gianni Agnelli. Nun wird gerätselt, um wen genau es sich bei dem mysteriösen Käufer handelt.