HHLA Bahn-Manager wird Logistikchef

Die Hamburger Hafengesellschaft HHLA verstärkt ihren Vorstand mit einem Manager der Deutschen Bahn. Der abgeworbene Sebastian Jürgens soll seinen Posten zum Jahresbeginn 2009 antreten.

Hamburg - Der 44-jährige Jürgens soll im Vorstand der HHLA  für die Bereiche Intermodal und Logistik verantwortlich zeichnen. Die Sparte Logistik übernimmt der gebürtige Hamburger vom Vorstandschef Klaus-Dieter Peters. Für Intermodal war bislang Gerd Drossel zuständig, der Ende 2008 in den Ruhestand geht.

Erfahrung in diesem Bereich hat der Jurist und promovierte Philosoph: Bei der Bahn war er ebenfalls für den Bereich Intermodal zuständig - die Kombination unterschiedlicher Verkehrsträger, wie Straße, Schiene, Luft und Wasser.

Nach internationalen Tätigkeiten als Anwalt und bei McKinsey kam Jürgens 2002 zur Bahn. Dort leitete er zunächst den Strategiebereich der Stinnes AG, bevor er 2005 das Geschäftsfeld Intermodal übernahm.

manager-magazin.de mit Material von dpa-afx und reuters

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.