Kirch-Klage Milliardenprozess im November

Die Klage des Medienunternehmers Leo Kirch gegen die Deutsche Bank wird im November in München verhandelt. Kirch gibt dem früheren Deutsche-Bank-Chef Rolf Breuer die Schuld am Kollaps seines Imperiums - und will 1,27 Milliarden Euro Schadensersatz plus den Börsenwert seiner früheren Anteile an ProSiebenSat.1.