BIZ-Chef Knight Neuer Job bei der Deutschen Bank

Malcolm Knight, Generaldirektor der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, wechselt Anfang Oktober zur Deutschen Bank. Knight wird dort als Vice Chairman für Regulierungs- und Überwachungsfragen zuständig sein. Er berichtet an Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann.

Zürich - Daneben will Malcolm Knight nach Angaben der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) ab sofort an der London School of Economics and Political Science eine Lehrtätigkeit übernehmen.

Die BIZ mit Sitz in Basel gilt als Bank der Zentralbanken. Die Beobachtung der globalen Finanzmärkte gehört zu ihren wichtigsten Aufgaben. In dem Institut sind zahlreiche Gremien angesiedelt, die sich mit Regulierungs- und Überwachungsfragen im Finanzsektor befassen. Vertreter von Notenbanken aus aller Welt treffen sich in Basel regelmäßig zu einem Meinungsaustausch und Beratungen über Zins- und Währungsfragen.

Zuletzt hatte sich Knight Ende Mai mit mahnenden Worten zur Finanzkrise geäußert. "Die Märkte sind immer noch in erheblichen Maße gestört", sagte Knight. Allerdings sei eine leichte Entspannung der Situation festzustellen.

manager-magazin.de mit Material von reuters

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.