Tchibo Joachim Herz tödlich verunglückt

Joachim Herz, einer der fünf Tchibo-Erben, ist nach Informationen von manager-magazin.de in Amerika an den Folgen eines tragischen Badeunfalls gestorben. Joachim Herz wurde 66 Jahre alt.
Von Karsten Langer

Hamburg - Joachim Herz ist an den Folgen eines tragischen Badeunfalls gestorben. Dies bestätigte der Tchibo-Konzern auf Nachfrage von manager-magazin.de. Der 66-Jährige war von einem Motorboot überfahren worden und in die Schiffschraube geraten.

Der Unfall hat sich bereits am vergangenen Samstag (31. Mai) in Atlanta, USA, ereignet. Joachim Herz, der noch ein Haus in Hamburg hatte, lebte die meiste Zeit in den Vereinigten Staaten. Er hatte keine Kinder.

Joachim ist das zweitälteste von fünf Geschwistern der Herz-Familie. Neben ihm gehören zur Hamburger Unternehmerfamilie die Brüder Günter (67), Michael (64), Wolfgang (58), die Schwester Daniela Herz-Schnoeckel (54) und die Mutter Ingeburg (88).

Joachim Herz hielt an der Tchibo-Holding Maxingvest 15 Prozent der Anteile, hatte aber keine operative Funktion in der Holding. Michael und Wolfgang halten jeweils 35 Prozent der Anteile, Mutter Ingeburg 15 Prozent.

Unter dem Dach der Maxingvest hat die Hamburger Unternehmerfamilie ihre Beteiligungen und Unternehmen gebündelt. Neben Tchibo verwaltet Maxingvest die Aktienmehrheit an Beiersdorf .

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.