Unternehmerin des Jahres Erfolg mit Ökohäusern

Dagmar Fritz-Kramer ist die Unternehmerin des Jahres. Die Chefin des familiengeführten Fertighausherstellers Baufritz habe "Erfolge erzielt, weil sie zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Produktideen und den notwendigen Mut" aufbrachte, befand die Jury.

Hamburg - Dagmar Fritz-Kramer sei es zudem gelungen, dem Thema Wohnen innovativen, ökologischen und modernen Geist einzuhauchen, urteilte die Jury der jährlich vergebenen Auszeichnung für Unternehmerinnen, dem "Prix Veuve Clicquot". Fritz-Kramer verkörpere "eine starke Mischung aus Originalität und Kreativität, Erdung und Bodenständigkeit."

Seit ihrem Einstieg in das väterliche Unternehmen im Jahr 2005 hat Fritz-Kramer den Mittelständler Baufritz, einen Spezialisten für ökologische Holzhäuser in Fertigbauweise, erfolgreich geführt.

Mit rund 250 Mitarbeitern konnte der Umsatz auf derzeit 53 Millionen Euro gesteigert werden; in England, Österreich und der Schweiz wurden neue Märkte erschlossen. In kurzer Zeit änderte die 36-jährige Unternehmerin das Aussehen der Holzhäuser. So wurde das rote Schwedenhaus einer der größten Verkaufserfolge der Firmengeschichte.

Am Anfang hatte es gar nicht so ausgesehen, als ob Fritz-Kramer den in Erkheim im Allgäu ansässigen Betrieb ihres Vaters übernehmen würde. Sie lernte Dekorateurin, holte das Abitur nach, studierte Innenarchitektur und - während sie schon im Betrieb arbeitete - Wirtschaftsingenieurwesen.

Einem ruinösen Preiskampf ist Fritz-Kramer stets aus dem Weg gegangen. Statt Preisschlachten mitzumachen, setzte die Firmenchefin auf die Positionierung von Baufritz im mittleren und oberen Segment.

Dadurch ist es ihr gelungen, den durchschnittlich pro Haus erzielten Verkaufspreis von 150.000 Euro im Jahr 2002 auf rund 290.000 Euro fast zu verdoppeln.

Mit dem 1972 zu Ehren der Unternehmerin Madame Clicquot gegründeten Preis werden weltweit in 18 Ländern Geschäftsfrauen für ihren unternehmerischen Elan, ihre Risikobereitschaft und ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet. In Deutschland wird der Award seit 1984 verliehen.

manager-magazin.de

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.