Pfleiderer Finanzchef wird Vorstand

Kurz nach dem überraschenden Abgang des damaligen Finanzchefs Derrick Noe stieg Anfang des Jahres die US-Investorengruppe One Equity Partners bei Pfleiderer ein. Nun hat der bayerische Holzverarbeiter einen Ersatz für Noe gefunden.

Frankfurt am Main - Der bayerische Holzverarbeiter Pfleiderer  hat seinen Finanzchef zum Vorstand befördert. Der 56-jährige Heiko Graeve sei zum 1. Juni zum Finanzvorstand ernannt worden, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Graeve hatte sich schon seit Januar als Generalbevollmächtigter um die Finanzen des Konzerns gekümmert. Bis vor einem Jahr hatte er in gleicher Funktion für Trimet Aluminium gearbeitet. Von Graeves Vorgänger Derrick Noe hatte sich Pfleiderer im Januar im Streit getrennt. Vorstandschef Hans Overdiek hatte ihm vorgeworfen, hinter seinem Rücken mit einem Finanzinvestor verhandelt zu haben.

Nach Informationen von manager magazin war die Demission von Noe wahrscheinlich die Folge einer Intrige.Denn kurz nach dem Abgang von Noe war die US-Investorengruppe One Equity Partners (OEP) überraschend mit gut 15 Prozent bei dem im MDax  notierten Möbel- und Bauzulieferer eingestiegen. Mit OEP war auch Noe in Kontakt getreten.

Unterdessen hält OEP 20 Prozent am Unternehmen. Damit ist OEP größter Pfleiderer-Aktionär und beansprucht deswegen auch mehrere Sitze im Aufsichtsrat. Die Familie Pfleiderer hält etwas mehr als 10 Prozent.

manager-magazin.de mit material von reuters und dpa

Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.