Hyundai Chef droht Gefängnis

Der wegen Untreue und Unterschlagung zu einer Bewährungsstrafe verurteilte Hyundai-Chef Chung Mong Koo muss nun möglicherweise doch ins Gefängnis. Das oberste südkoreanische Gericht hob das Urteil der Vorinstanz auf, die Chung zu drei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt hatte.