Aegis Neuer Deutschland-Chef

Johannes Züll wechselt die Seiten: Der RTL-Manager wird einem Medienbericht zufolge Deutschland-Chef der Mediaagenturgruppe Aegis. Diese Position wurde neu geschaffen.

Hamburg - Züll tritt laut Informationen des Branchenblatts "Werben und Verkaufen" am 1. Juli in der Wiesbadener Aegis-Zentrale an und berichtet an Andreas Bölte, den CEO von Aegis Media Central Europe & Africa. Im neuen Job verantwortet er künftig alle Aktivitäten der nationalen Aegis-Marken Carat, Vizeum, Posterscope und Isobar/Xenion.

Der frühere Boston-Consultant arbeitet seit 1999 für RTL und ist seit 2002 Mitglied der Geschäftsleitung. Erst im vergangenen September hatte Züll die Leitung der Sendertochter RTL Interactive übernommen, damit verantwortet er die gesamten Diversifizierungsgeschäfte des TV-Konzerns in Deutschland. Zuvor stand er an der Spitze des konzerneigenen Nachrichtensenmders n-tv.

Ein Nachfolger für Johannes Züll bei RTL interactive steht laut "Werben und Verkaufen" noch nicht fest. Dieser soll erst in den nächsten Wochen präsentiert werden, so ein RTL-Sprecher.

manager-magazin.de

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.