SachsenLB 220.000 Euro für Ex-Vorstand

Der frühere Vorstand der Landesbank Sachsen, Rainer Fuchs, erhält nachträglich 220.000 Euro von seinem alten Arbeitgeber. Der ehemalige Manager hatte zuvor Wiederbeschäftigung, Schmerzensgeld sowie eine Gewinnbeteiligung für das Geschäftsjahr 2005 gefordert.