Sachsenring Brüder Rittinghaus vor Gericht

Fünfeinhalb Jahre nach der Insolvenz der Sachsenring AG müssen sich die Brüder Ulf und Ernst-Wilhelm Rittinghaus vor dem Landgericht Chemnitz verantworten. Ihnen wird Untreue, Falschbilanzierung und Insolvenzverschleppung vorgeworfen. Im Falle einer Verurteilung droht den Brüdern Rittinghaus eine langjährige Haftstrafe.