Siemens Ex-Betriebsrat Schelsky bleibt in Haft

Der ehemalige Siemens-Betriebsrat und AUB-Gründer Wilhelm Schelsky bleibt offensichtlich bis mindestens Ende März in Untersuchungshaft. Nach Ansicht des Oberlandesgerichts Nürnberg besteht Fluchtgefahr wegen der zu erwartenden Strafe für Beihilfe zur Untreue in 37 Fällen und Steuerhinterziehung.