Finanzagentur Neuer Schuldenmanager in Berlin

Der HSH-Nordbank-Manager Carl Heinz Daube wird neuer Geschäftsführer bei der Deutschen Finanzagentur. Daube löst Gerhard Schleif ab und wird die mit dem Schuldenmanagement des Bundes betraute Agentur in Zukunft zusammen mit Gerd Ehlers leiten.

Hamburg - Carl Heinz Daube wird Nachfolger des zum Jahresende ausscheidenden Gerhard Schleif, teilte das Bundesfinanzministerium am Mittwoch mit. Schleif war seit 2001 Geschäftsführer der in Frankfurt ansässigen Finanzagentur.

Daube wird als Geschäftsführer "Markt" für die Bereiche Handel- und Emissionsgeschäft, Portfoliostrategie und das Privatkundengeschäft verantwortlich sein. Sein neues Amt soll er "zum für ihn nächstmöglichen Zeitpunkt antreten", erklärte das Bundesfinanzministerium. Der Banker wird die mit dem Schuldenmanagement des Bundes betraute Agentur zusammen mit Gerd Ehlers leiten, der ebenfalls als Geschäftsführer fungiert.

Derzeit leitet Daube den Bereich Funding/Pfandbrief und Deckungsstock Management bei der HSH Nordbank. Zu seinen bisherigen beruflichen Aufgaben gehörten zudem die stellvertretende Leitung des Bereichs Wertpapiergeschäft, die Leitung des institutionellen Kundengeschäfts sowie die Leitung der Liquiditätssteuerung der HSH Nordbank.

manager-magazin.de mit Material von reuters

Mehr lesen über