Texanischer Petro-Milliardär Wyatt Haft für Öl

Der texanische Ölmagnat Oscar Wyatt ist wegen Korruption im Rahmen des UN-Programms "Öl-für-Lebensmittel" zu einem Jahr und einem Tag Haft verurteilt worden. Die Anklage hatte dem Ölbaron vorgeworfen, heimliche Bestechungsgelder an die irakische Regierung von Saddam Hussein gezahlt zu haben.